Roger Courtois, geboren im Herzen des Pays de Caux, blieb immer « der » beispielhafte Maler, sorgsam auf die Qualität seiner Arbeit bedacht, ein unablässig Suchender, ein Schaffender, hartnäckig und puristisch, sowohl in Bezug auf Zeichnung und Skulptur als auch Farbigkeit, der er sich mit Leidenschaft widmet. Für Roger Courtois repräsentiert jedes Werk ein essentielles Abenteuer, was diesem Einzelgäger sowohl die Anerkennung seiner Künstlerkollegen aber auch den Preis des Salons von Rouen 1993 und die Landesmedaille der Haute-Normandie brachte. Man konnte nicht bildlicher sein als er, nicht geheimnisvoller in der Bewegung, wo das Feuer der Farbe mit der Form, mit der Tiefe seiner Reflexion im Widerstreit liegt. In der Tat, Roger Courtois liebt die reine Form und die visuellen Kontraste, wovon die Wirkung der Farben profitiert, sparsam eingesetzt, aber von einer ungewöhnnlich expressiven Stärke, einer klaren Kraft in Übereinstimmung mit seiner Vorstellung von Klarsichtigkeit. Während seine Stilleben streng sind, werden die Figuren unaufhörlich mit der Umgebung und mit den Gefühlen konfrontiert, mit einer aus seiner Beherrschung von Umriss und dichten, spannungsvollen Flächen hervorbrechenden Kraft,immer in Harmonie- ein Ideal , denn Roger Courtois versteht es, die Emotion des Augenblicks festzuhalten ohne das Wesentliche des Lebens zu verlieren.